Zappelig und aufgeregt

Nicht mehr lange, dann feiern wir Weihnachten. Für viele Kinder ist diese Vorfreude so groß, dass sie kaum noch still sitzen können. Bei manchen Kindern ist diese Zappeligkeit ein Normalzustand. 

Klicke auf das Bild, um zu dem Buch zu gelangen.

„Wusch, wusch, wusch, rums …!“ machte es. Gerade noch schaffte es das große graue Tier kurz vor Rosella der Flamingodame zu bremsen. Na klar, das konnte doch nur Enno der Zirkuselefant sein, der da um das Zirkuszelt gerannt kam und bestimmt mal wieder etwas umgestoßen hatte.“ So beginnt die Geschichte vom Zirkuselefanten Enno. Er wohnt in einem roten Wohnwagen, und die anderen Zirkustiere sind seine Freunde. Enno kann ganz fabelhafte Kunststücke aufführen, allerdings ist er oft so zappelig, dass ihm allerhand Missgeschicke passieren. Enno ist sehr traurig darüber, dass ihm immer so viel Ungeschicktes passiert, und mit seinen Freunden ist es dadurch manchmal auch nicht so einfach. Eines Abends schlüpft der Zappelfloh Zacharias aus seinem Ohr und verrät ihm, dass er verantwortlich für Ennos Zappeligkeit und Unkonzentriertheit ist. Der Zirkusdompteur hilft ihm mit seinem Floh besser umzugehen, und Enno lernt gemeinsam mit seinem Floh sogar das Seiltanzen.

Mithilfe dieses Buches soll es betroffenen Kindern leichter gemacht werden, ihre aktuelle Situation zu verstehen. Es wird ihnen vermittelt, dass sie nicht alleine sind und wie sie ihren „Zappelfloh“ überwinden können. „Zappel-Zirkus Zacharias“ liefert Eltern, Angehörigen und Therapeuten von Kindern mit Hyperaktivität und Impulsivität wichtige Informationen zum Thema sowie praktische Aufgaben und Übungen.“

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen,

Ihre Lern-Schule Hese