In der Faulheit Kraft finden

Jeder hat seine Stärken und Schwächen und gerade Jugendliche vergleichen sich häufig, aber auch gerne. In diesen Situationen werden einem die Unterschiede zu den anderen deutlich und meistens denkt man eher und länger darüber nach, was man nicht kann, statt die eigenen Stärken wahrzunehmen.

Ähnlich geht es auch der Figur des heutigen Romans:

Klicke auf das Bild, um zu dem Buch zu gelangen.

„Felix ist ein Held, ein Genie auf dem Gebiet des Zeichnens und Graffiti-Sprayens. Die Mädchen werfen ihm bewundernde Blicke zu und trotzdem geht irgendwie alles schief. Denn Felix ist immer noch eine sportliche Null und ein hoffnungsloser Fall in punkto gutes Aussehen. Er weiß weder, wie er sich gegen den berüchtigten Fightclub wehren, noch wie er die süße Nina beeindrucken soll. Stöhn und Doppelstöhn!“

Die kleinen Probleme des Alltags eines jungen Mannes in visuell sehr ansprechender Form und mit viel Witz erzählt.

Fiebern Sie doch mit,

Ihre Lern-Schule Hese