Eine Idee wachsen lassen

In der Kindheit lassen wir der Phantasie so viel Freiraum, dass alles möglich erscheint. Erst mit der Zeit lernen wir immer neue Regeln, die uns in unserer Gedankenwelt einschränken. 

Du kannst das nicht, dir fehlen… Das kannst du nicht machen, weil… Das ist doch eine blödsinnige Idee!

So verlernen wir immer mehr, unserer Kreativität zu vertrauen und sie auszuleben. Viele behaupten, dass die Menschen aber gerade diesen Freiraum benötigen, um Neues zu entdecken, Lösungen zu finden oder neue Wege zu beschreiten. Aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass wir nicht wissen, wie wir genau mit einer Idee umgehen müssen oder sollten.

Klicke auf das Bild, um zu dem Buch zu gelangen.

„Was macht man mit einer Idee? Mit einer Idee, die anders ist, oder gewagt, oder einfach ein bisschen verrückt? Versteckst du sie? Gehst du ihr aus dem Weg? Tust du so, als gehöre sie nicht zu dir? Dies ist die Geschichte von einer brillanten Idee und dem Kind, das hilft, diese Idee in die Welt zu bringen. Mit dem wachsenden Selbstbewusstsein des Kindes wächst auch die Idee. Und dann, eines Tages, passiert etwas Außergewöhnliches. Egal wie alt du bist, lass dich inspirieren, Ideen zu begrüßen und ihnen Freiraum zu geben, damit sie wachsen können. Denn alles, was du um dich herum siehst, war einmal eine Idee. Also, was machst du nun mit deiner Idee? „

Das Buch wird für Kinder im Grundschulalter beworben, aber auch für ältere Kinder ist es bestimmt bei richtiger Verwendung geeignet. Besonders schön finden wir, dass es auf der Homepage des Buches Bastelanleitungen passend zum Buch gibt, mit denen man das Lernen und die Auseinandersetzung mit den Inhalten unterstützen kann.

Wir wünschen viel Spaß beim Kreativ-sein,

Ihre Lern-Schule Hese