Noch zwei mal schlafen!

Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen
und wecken Freude in allen Herzen.
Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen,
was sollen wir singen, was sollen wir sagen?
Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste
vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!
Wir wollen euch danken für alle Gaben
und wollen euch immer noch lieber haben.

(von Gustav Falke)

 

Da es in vielen Familien Brauch ist am heiligen Abend ein Gedicht aufzusagen, haben wir euch ein schönes kleines ausgesucht.

Im heutigen Märchen, wenn wir schon von Schlafen sprechen, geht es um eine junge Frau, die sehr viel geschlafen hat, aber seht selbst:

 

Dornröschen
Dornröschen von Alexander Zick

Dornröschen von Alexander Zick

Hier könnt ihr euch das Märchen anhören.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.